Erfahrungsberichte

 

 

Christa Borstelmann kennt in der ENDO-Klinik eigentlich fast jeder. Sie kam als eine der ersten Patientinnen. Seit rund 50 Jahren leidet die 76-Jährige an rheumatoider Arthritis. Mehr als 20 stationäre Aufenthalte von drei bis vier Monate in der ENDO-Klinik hat sie inzwischen hinter sich, wurde an Schultern, Knien, Füßen und Ellenbogen operiert. „Ich habe den Ärzten dort ein Leben mit mehr Mobilität und ohne Schmerzen zu verdanken“, so Christa Borstelmann. „Ohne sie wäre mein Alltag in den ganzen Jahren wesentlich beschwerlicher gewesen. Heute kann ich mich noch immer ohne Gehhilfe bewegen.“ Ihre guten Erfahrungen mit der ENDO-Klinik möchte sie an andere Betroffene weitergeben. Vor mehr als 30 Jahren hat sie deshalb die Selbsthilfegruppe Hamburg-Altona der Deutschen Rheuma-Liga gegründet. Einmal pro Jahr organisiert sie eine große Veranstaltung für den Hamburger Landesverband mit einem Arzt aus der ENDO-Klinik.

„Schon vor 37 Jahren als eine der ersten Patientinnen wusste ich sofort, dass diese Klinik ein Segen für viele Menschen sein wird. Und es ist schön zu sehen, dass viele Ärzte der ENDO-Klinik mit ihren Patienten auch nach deren Krankenhaus-Aufenthalten weiter in Verbindung bleiben.“

Christa Borstelmann (76) Patientin

 

 

 

Mitmachen

Module_Left

ENDO Verein e.V.

Wer wir sind, was wir tun, unser Antrieb und unsere Aufgaben. Wir informieren Sie gerne.

Module_Middle

Erfahrungsberichte

Ehemalige Patienten und Mitglieder erzählen, warum der Endo Verein für sie persönlich wertvoll und wichtig ist.

Unterstützen Sie uns!

Unsere Forschungen und gemeinnützige Arbeit werden durch Ihre Spende erst möglich.

Jetzt spenden

 

Mitglied werden.

€ 65,- pro Person Jahresbeitrag.

Jetzt beitreten